3 Typen von ADS und ihre Auswirkungen auf die Berufswahl

Die Antwort auf die Frage „Welcher ADHS-Typ bin ich?“ wirkt sich entscheidend auf die Berufswahl aus. Ein Beruf der sich für einen bestimmten ADS-Typ eignet, kann für einen Menschen mit einem anderen ADS-Typ völlig ungeeignet sein.

ADS zeigt sich durch viele verschieden Eigenschaften und Eigenarten des Betroffenen. Lynn Weiss unterscheidet in Ihrem Buch ADS im Job drei Grundtypen von ADS. Jeder der ADS hat und vor einer beruflichen Entscheidung steht, sollte erst einmal herausfinden, welcher ADS-Typ bei ihm vorliegt.

Sehen Sie sich doch die Kurzbeschreibungen dieser 3 ADHS-Formen an und finden Sie heraus welcher ADS-Typ Sie selbst sind.

Extrovertiertes ADS

Sie sind redselig, können andere gut unterhalten und kommunizieren ihre Gefühle sehr offen? Extrovertiertes ADS zeigt sich vor allem in Ihrer offenen Art. Sie können ihre Gefühle schlecht verheimlichen und mit ihrer Meinung auch kaum hinter dem Berg halten. Zudem müssen sie stets in Bewegung bleiben. Starre Strukturen regen Sie mindestens genauso auf wie unflexible Menschen und Organisationen.

Introvertiertes ADS

Sie sind eher der verträumte Denker, denken lieber etwas durch anstatt es in der Praxis auszuprobieren. Als introvertiertem ADSler fällt es ihnen häufig schwer ihre Gefühle auszudrücken. Verbale Kommunikation – im Kundengespräch oder am Telefon – ist für sie schwierig bis nervenaufreibend. Als introvertierter ADSler sind sie oft der kreative Problemlöser, der erfinderische Geist ihrer Umgebung.

Stark strukturiertes ADS

Sind ADSler nicht stets unstrukturiert und schlecht organisiert? Nein. Für stark strukturierte ADSler sind feste Regeln und Strukturen erforderlich um sich sicher zu fühlen und nicht aus dem Konzept zu kommen. Großkonzerne mit klaren Organisationsstrukturen, durchgeplanten Abläufen und klar abgegrenzten Aufgabengebieten sind für stark strukturierte ADSler genau das Richtige.

Welcher ADS-Typ sind Sie?

Haben Sie sich die oben genannten 3 ADS-Typen genau angesehen? Haben Sie auch herausgefunden welcher Typ sie sind?
Oft fällt die eigene Persönlichkeit in mehr als einen der oben genannten Typen. Merken Sie sich bitte, welcher ADS-Typ Sie sind. Nutzen Sie dann die nach ADS-Typen sortierten Berufsbilder um Berufe zu finden die zu ihnen passen.

3 Gedanken zu “3 Typen von ADS und ihre Auswirkungen auf die Berufswahl

    1. Vielen Dank für Ihre Anmerkung.

      Ich gehe einmal davon aus, dass Sie sich bereits mit dem Thema ADS beschäftigt haben. Allgemein bekannt ist, dass ADS nicht immer mit Hyperaktivität verbunden ist. Es gibt sowohl das ADS mit Hyperaktivität (allgemein als ADHS bezeichnet), als auch das ADS ohne Hyperaktivität (in der Regel als ADS bezeichnet). Viele kennen nur diesen zwei Formen von ADS.

      Die dritte Form, das stark-strukturierte ADS, war auch mir selbst neu. Als ich mich jedoch in dem Bewusstsein, das diese Form des ADS existiert, in meinem persönlichen Umfeld und auch in den einschlägigen Foren umgesehen habe, habe ich festgestellt, dass es erstaunlich viele ADSler gibt, die stark strukturiert sind.

      Diese 3 Arten von ADS werden nicht nur von mir genannt, sondern z. B. auch von Lynn Weiss einer anerkannten amerikanischen Therapeutin, die selbst ADS hat.

      Da sich die Beschreibung und Typisierung von Lynn Weiss mit meiner persönlichen Beobachtung decken, habe ich diesen Typus in diesem Beitrag erwähnt. Außerdem habe ich festgestellt, dass viele ADSler recht verzweifelt sind, da sie nicht wissen, dass sie „stark strukturiertes“ ADS haben. Auch aus diesem Grund ist es mir sehr wichtig auf diese Form des ADS an dieser Stelle aufmerksam zu machen.

Kommentar verfassen