ADHS-Berufe: 15 typische Berufe für hyperaktive ADHSler

Immer wieder begegne ich in ADHS-Foren und in Facebook-Gruppen der Frage „Welche Berufe eignen sich für ADHSler?“ Diese Frage war auch der Grund, weshalb ich diesen Blog ins Leben gerufen habe.

Ein Schritt auf einem langen Weg

Wenn ein ADHSler sich diese Frage stellen kann, ist er schon weit gekommen. Wenn ich in den ADHS-Facebook-Gruppen und ADHS-Foren lese, stelle ich immer wieder fest, dass viele ADHSler vor wesentlich größeren Herausforderungen als der Berufswahl stehen. Wie bekommt man sein Alltagsleben in den Griff? Wie vermeidet man in tiefe Depressionen abzurutschen? Das sind nur zwei von vielen Fragen, die sich ADHSler stellen. Antworten auf diese Fragen zu geben überlasse ich lieber Fachleuten.

ADHSler die es geschafft haben, eine Grundordnung in ihr Leben zu bringen und diese auch behalten – diese mögen sich als nächsten Schritt die Frage stellen, welche Berufe für sie geeignet sind. Das ist für ADHSler ebenfalls eine enorme Herausforderung. Wir als ADHSler müssen Dinge erleben um sie richtig zu begreifen. Daher können wir meist schlecht abschätzen, ob ein Job für uns geeignet ist oder nicht. Wir probieren meist erst einige Jobs aus – wir tasten uns sozusagen an den richtigen Job heran.

Manche haben nur das „Glück“ ständig an die falschen Jobs zu geraten.

Stark strukturiert, hyperaktiv oder verträumt?

Ein erster Schritt ist es, festzustellen, welcher ADHS-Typ man ist. Hier ist zwischen dem hyperaktiven ADHS, dem träumerischen oder hypoaktiven ADS und dem stark strukturierten AD(H)S zu unterscheiden. Wer weiß, zu welchem Typ er gehört, kann sich als nächstes mit verschiedenen Berufsbildern beschäftigen und sich mit den verschiedenen Möglichkeiten etwas auseinandersetzen.

Seit November 2015 habe ich viele Stunden damit verbracht, eine Liste mit typischen ADHS-Berufen zusammenzustellen. Ich möchte hier ADHSler nicht verallgemeinern. Vielmehr geht es um Anregungen. Dieser Blogartikel soll euch Gedankenanstösse geben, welche Berufe, welche Branchen oder welche Tätigkeiten etwas für euch und eure speziellen Bedürfnisse sein könnten.

Die meisten Berufe die ich im Folgenden auflisten und kurz beschreiben werde sind praxiserprobt. Das heißt, dass es hier einige ADHSler gibt, die mit diesen Jobs auch langfristig gut zurechtkommen. Diese Informationen stammen aus persönlichen Gesprächen mit ADHSlern, aus Forendiskussionen, Blogbeiträgen usw. Wenn ihr selbst gute Informationsquellen in Bezug auf die Berufswahl für ADHSler kennt, hinterlasst doch einen Kommentar unter diesem Beitrag.

Manche der folgenden Berufe entstammen auch nur meinen Gedankengängen und sind durchaus diskutabel. Aber das ist ja gerade das Interessante an Blogs. Blogartikel sollen ja zum Mitdenken und diskutieren anregen 🙂

Berufe für hyperaktive ADHSler

Wie ich in meinem Beitrag 3 Typen von ADHS und ihre Auswirkungen beschrieben habe, gibt es 3 Arten von ADHS. Hyperaktives ADHS, hypoaktives (träumerisches) ADS und stark strukturiertes ADS.  Die folgenden Job-Vorschläge richten sich vor allem an ADHSler die mit einem starken Bewegungsdrang, innerer Unruhe bzw. Hyperaktivität behaftet sind.

Nun aber genug der Vorrede: Hier sind

 

15 typische ADHS-Berufe

1. Garten- und Landschaftsbauer

Man kann sich gut vorstellen, dass der Beruf des Garten- und Landschaftsbauers für Menschen mit starkem Bewegungsdrang geeignet ist.

Als Garten- und Landschaftsbauer legt man Gärten, Grünanlagen und Parks an. Je nach Spezialisierung beschäftigt man sich mehr mit der Planung der Grünanlagen, berät Kunden und kümmert sich um die Beschaffung der nötigen Materialien und Pflanzen. Die eigentliche Tätigkeit ist jedoch der handwerkliche Bereich: Bäume und Sträucher pflanzen, Erdarbeiten erledigen, Wege und Einfassungen anlegen und die angelegten Gärten und Parks pflegen.

Man sollte handwerkliches Geschick, evtl. gestalterische Fähigkeiten und eine hohe körperliche Belastbarkeit mitbringen.

2. Flugbegleiter (auch Steward, Stewardess)

Laut Wikipedia sind Flugbegleiter Servicekräfte, die in einem Verkehrsflugzeug, die Passiere betreuen und darüber hinaus in einem Notfall für eine geordnete Evakuierung des Flugzeugs sorgen.

Stressresistenz, ein freundliches Wesen, soziale Kompetenz und eine Portion Weltenbummler-Persönlichkeit gehören zum Persönlichkeitsprofil von Flugbegleitern.

Flugbegleiter gewährleisten die Sicherheit an Bord eines Verkehrsflugzeug und müssen im Notfall souverän reagieren und handeln können. Hier können ADHSler ihre Stärke ausspielen – wenngleich Notfälle eher selten auftreten.

Auch der normale Tagesablauf an Bord eines Verkehrsflugzeug ist durch immer wiederkehrende stressige Situationen gekennzeichnet. Der Bordservice muß in einem bestimmten Zeitfenster erledigt werden, die Sicherheitseinweisungen müssen gegeben werden und auch mit schwierigen Passagieren haben Flugbegleiter immer mal wieder zu tun.

Wer stets ein bißchen unter Strom stehen muß, gerne auf der Welt etwas herumkommt, für den könnte der Beruf des Flugbegleiters das Richtige sein.

3. Verkäufer im Außendienst

Ebenfalls ein sehr typisches Beispiel für einen ADHS-Beruf ist der Verkäufer im Außendienst.

Nicht umsonst werden ADHSler auch als Hunter bezeichnet – Jäger die immer auf der Suche nach einem neuen „Opfer“ oder einer neuen Herausforderung sind. Für ADHSler ist kann es wie ein Kick sein, wieder einen neuen Kunden gewonnen zu haben.

Doch in diesem Job lauern auch durchaus Stolpersteine für ADHSler. So ist für ADHSler häufig das Telefonieren ein Graus. Neukundenakquise per Telefon ist per se nicht gut geeignet für Menschen mit AD(H)S. Manche Unternehmen wissen um diesen Umstand und setzen für die Terminvereinbarung und die Telefonarbeit Innendienstkräfte ein. Der Außendienst übernimmt dann vor allem die persönlichen Kundengespräche.

Für diesen Job benötigt man Biss, Durchsetzungs- und Überzeugungsvermögen und Sozialkompetenz. Dafür kann man ein deutlich überdurchschnittliches Einkommen erzielen.

4. Feuerwehrmann

Über den Beruf des Feuerwehrmannes habe ich in meinem Artikel über das Berufsbild Feuerwehrmann ausführlich berichtet.

5. Pilot

In einschlägigen ADHS-Foren findet man häufig die Aussage, Pilot sei ein typischer ADHS-Job. Wenn man etwas weiter liest, findet man jedoch viele kritische Stimmen, die sagen, es sei in diesem Job zu viel Routine und zu viel Detailarbeit gefragt.

Nachdem ich mich mit diesen verschiedenen Stimmen befasst habe, habe ich mir gedacht, dass es am besten wäre, auf die Suche nach ADHS-Piloten zu gehen.

Im deutschsprachigen Bereich gibt es einige gut gepflegte Piloten-Foren – und auch in diesen taucht die Frage immer wieder auf: „Kann ich mit ADHS Pilot werden?“ Interessant sind die Antworten die hier gegeben werden.

Die Kernaussage ist, dass man durchaus mit ADHS Pilot werden kann. Schwierig ist es nur, wenn man unter Dauermedikation steht. ADHSler die ohne Medikamente ihr ADHS gut im Griff haben, steht also prinzipiell eine Karriere als Pilot offen.

Pilot ist jedoch nicht gleich Pilot. Als Pilot in einem Verkehrsflugzeug / Linienflugzeug hat man sich an sehr starre, geregelte Abläufe zu halten. Auch sind die Bewegungsmöglichkeiten für mehrere Stunden recht stark eingeschränkt.

Daher wird ADHSler meist das Fliegen von Privatjets, Hubschrauber oder kleinen Charter-Flugzeugen nahegelegt. Diese Tätigkeiten bieten mehr Handlungsspielraum und sind so auch für die hyperaktiven unter uns besser geeignet, als Pilot in einem Verkehrsflugzeug zu sein.

6. Hausmeister

Die Tätigkeit als Hausmeister – als „Mädchen für alles“ – ist geradezu prädestiniert für ADHSler mit handwerklichem Geschick.

Man kann sich den Tagesablauf meist recht frei einteilen. Als selbständiger Hausmeister ist man oft auch mit dem Auto von einem Objekt zum anderen unterwegs.

Die Tätigkeit ist meist sehr abwechslungsreich. Reparaturarbeiten an Wänden, Decken, Bodenbelägen, Aufräumarbeiten, Arbeiten in Gärten und Grünanlagen, Büroumbauten, Auf- und Abbauen von Büromöbeln usw.

Ich persönlich kenne einige Hausmeister – aber keinen, dem es je langweilig geworden wäre 🙂

7. Journalist

Journalismus ist ein wirklich spannender Tätigkeitsbereich. Ob Investigativ-Journalismus (Undercover arbeiten), Reise-Journalist oder in welchem Bereich auch immer. In der Regel ist man viel unterwegs, hat viel mit Menschen zu tun und ist ständig mit neuen Dingen konfrontiert.

Je nach eigener Ausprägung kann man sich auf Presse, Hörfunk oder Fernsehen spezialisieren.

Mehr zu diesem Beruf findet ihr in meinem Beitrag Berufsbild Journalist.

8. Ergotherapeut

Der deutsche Verband der Ergotherapeuten (DVE) definiert die Ergotherapie folgendermaßen:

Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken. Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen.

Die Arbeit als Ergotherapeut kombiniert das Bewegungsbedürfnis von ADHSler mit der Sozialkompetenz, die den meisten Menschen mit AD(H)S zu eigen ist. Ergotherapeuten arbeiten mit und für Menschen. Sie haben mit Personen zu tun, die besondere körperliche oder emotionale Bedürfnisse und Einschränkungen haben. Dementsprechend sollten Ergotherapeuten gut mit Menschen umgehen können und Einfühlungsvermögen haben.

Die Ergotherapie wird zunehmend auch bei Patienten mit ADHS und Autismus angewandt.

9. Polizeibeamter im Vollzugsdienst

Polizeibeamte im Vollzugsdienst stehen einem anderen Aufgabenfeld gegenüber als „Streifenpolizisten“. Sie haben mit Strafgefangenen und deren Aufsicht zu tun.

Auch hier können ADHSler ihre sozialen Fähigkeiten ausspielen. Deeskalation wenn unter den Gefangenen kritische Situationen entstehen und das Meistern von Krisensituationen sind zwei Bereiche in denen ADHSler meist glänzen können.

10. Tierpfleger

Bei Menschen mit ADHS ist die Tierliebe schon fast sprichwörtlich. Daher ist die Arbeit des Tierpflegers z. B. in Zoos ganz hervorragend für ADHSler geeignet.

Es sind hier meist zwar auch organisatorische Dinge zu erledigen, aber die Arbeit mit den Tieren macht doch einen Großteil der Tätigkeit aus.

Man sollte bei diesem Job jedoch nicht zimperlich sein. Wer kein Blut sehen kann, wird schlecht bei Geburten mithelfen können und wer ein sehr weiches Herz hat, mag es schwer verkraften wenn Tiere krank werden und sterben.

Grundsätzlich ist Tierpfleger aber für viele von uns ein Traumjob.

11. Fotograf

Ein wunderbarer Job für visuell orientierte, kreative ADSler.

Als Fotograf ist eine Vielzahl von Spezialisierungen möglich. Hochzeitsfotografie, Industrie- und Produktfotografie und Fashionfotografie sind nur einige der möglichen Bereiche in denen Fotografen arbeiten können.

Im Internet gibt es einen nie endenden Bedarf an hochwertigen Fotos sog. Stockphotos. Diese werden für Websites und Marketingmaterialien benötigt.

Die Arbeit als Fotograf ist etwas, was man wunderbar neben dem bestehenden Beruf beginnen und langsam aufbauen kann.

Fotografen sind üblicherweise selbstständig, wobei es auch in manch größeren Firmen oder Marketingagenturen Stellen für Fotografen gibt.

12. Kosmetikerin

Beauty-Blogs in Real-Life könnte man sagen. Kosmetikerinnen beraten Kunden und Kundinnen im Bereich Körper- und Schönheitspflege und führen auch dementsprechende Behandlungen durch.

Die Einsatzmöglichkeiten und Branchen in denen Kosmetikerinnen gebraucht werden, sind recht vielfältig: Kosmetikstudios, Wellnesshotels, Saunas und Bäder, selbst Hautarztpraxen beschäftigen Kosmetikerinnen.

In Deutschland gibt es hierfür eine geregelte 3-jährige Ausbildung.

13. Frisörin

Zur Arbeit einer Frisörin gehört nicht nur das Haare schneiden. Haargestaltung, Stil- und Frisörberatung, sowie der Vertrieb von Haarpflegeprodukten gehören zu den Aufgaben eines Frisörs.

Zu den Tätigkeiten einer Frisörin zählen sowohl das Haarwaschen, als auch das Haare Schneiden, Föhnen, Frisieren und die Rasur.

Um sich als Frisör selbständig machen zu können muß man zusätzlich zur normalen Frisörausbildung die Meisterprüfung ablegen.

14. Entrepeneur

Entrepeneure sind nicht einfach nur selbstständig. Sie sind auch keine „normalen“ Unternehmer. Entrepeneur sind willensstarke Macher, die mit viel Energie ihre (Geschäfts-)Ideen in die Tat umsetzen.

ADHSler besitzen einige Eigenschaften, die sie zu echten Entrepeneuren machen können: Kreativität und der Drang nach Tätigkeit.

Manche ADHSler neigen dazu permanent kreativ zu sein. Diese Kreativität zeigt sich bei jedem anders. Manche haben ständig neue Geschäftsideen. Aus nahezu allem was Sie sehen und kennenlernen entwickeln sie fast schon automatisch eine Geschäftsidee.

ADHSler die gelernt haben, sich in gewissen Grenzen selbst zu organisieren, oder die passende Partner an der Seite haben, können durchaus ihren Unternehmergeist nutzen. Natürlich müssen ADHSler die ein Unternehmen gründen wollen sich bewusst sein, dass hierbei auch Risiken bestehen z. B. die Finanzen im Blick zu behalten und Ähnliches. Mit den richtigen Freunden und Partnern an der Seite können ADHSler als Entrepeneure jedoch erfolgreich werden. Ein perfektes Beispiel hierfür ist wohl Richard Branson.

15. Altenpfleger

Tätigkeiten in der Pflege werden vielen ADHSlern empfohlen. Der Umgang mit Menschen, immer auf den Beinen sein und ein sehr abwechslungsreicher Arbeitsalltag bestimmen die Tätigkeiten eines Altenpflegers. ADHSler müssen hier jedoch etwas auf sich aufpassen. Wer sich das Leid der Menschen zu sehr zu Herzen nimmt oder nicht auf genügend Pausen und Entspannung achtet, kann hier innerhalb kürzester Zeit ins Burnout abgleiten.

Fazit

Dies ist nur ein kurzer Auszug aus einer Liste mit ca. 40 – 50 Berufen für ADHSler die ich im Laufe der letzten Monate erarbeitet habe. Die Liste ist mit Sicherheit nicht vollständig und durchaus diskutabel. Die Liste soll Möglichkeiten aufzeigen und zeigen, dass es durchaus interessante Jobs für ADHSler gibt.

Eine Liste mit Berufen für verträumte und stark strukturierte ADHSler ist bereits in Vorbereitung. Wer diese Beiträge nicht verpassen möchte, kann sich einfach in meinen Newsletter eintragen.

Newsletter – Erfolgreich im Beruf mit ADHS

Melde Dich jetzt für meinen Newsletter an und werde auch Du „Erfolgreich im Beruf mit ADHS“

Was erwartet dich?

  • Welche Jobs sind die richtigen für ADSler?
  • Wie erkenne ich meine Stärken?
  • Wie sind andere ADHSler im Beruf erfolgreich geworden?
  • Kostenlose ebooks und Arbeitsblätter die Dir helfen endlich Deinen Traumjob zu finden

Anmelden

14 Gedanken zu “ADHS-Berufe: 15 typische Berufe für hyperaktive ADHSler

    1. Hallo Phish,

      danke für Deinen Kommentar!

      Das mit den Geistlichen ist neu für mich. Kennst Du auch noch andere typische Berufsfelder für ADHSler?

      1. ich denke, das es weniger ein spezifischer beruf ist, den ein „addie“ braucht, als vielmehr das setting, in denen sie oder er läuft.
        wenn das umfeld ihn trägt, kann er zu höchstleistungen auflaufen, je nach seinen begabungen.
        auch (wir) addies haben m.e. unterschiedliche begabungen und neigungen – und stehen daher bei der berufswahl vor denselben entscheidungen wie jede/r andere auch…
        meine vermutung ist freilich, dass berufe, in denen kreativität und vision gefragt sind, sich eher eignen; und solche, die mit viel bewegung zu tun haben…

  1. Hi. Ich denke das gerade soziale Arbeit (Erzieher_in (Kita/ Hort/ Jugend/ HZE), Soziale Arbeit allgemein, Verbandsarbeit als Referent etc. sehr gut Wahlmöglichkeiten sind da kreativ und herausfordern.

    LG Daniel

    1. Hallo Daniel,

      da hast Du recht. Der soziale Bereich ist für ADHSler gut geeignet. Hast Du damit selbst Erfahrungen gemacht?

  2. Hab ADHS und bin leider nicht beim Medical durchgekommen, nachdem ich angegeben habe dass ich ADHS habe (und Medikamente nehme – MPH); die Untersuchung war für den Job Flugbegleiter und nicht Pilot.

  3. Hallo Daniel, gibt es eine Liste mit Berufen für hypoaktive ADsler? Wenn nicht kannst du mir vielleicht die komplette Liste mit den 40 – 50 Berufen für hyperaktive schicken? Hast sicherlich irgendwo doch abgespeichert. Vielen Dank

    LG. N.

  4. Lieber Rene,
    ich bin schon sehr gespannt auf die nächste Liste von Dir!
    Es ist bewundernswert, wieviel Arbeit Du Dir machst!! Ich persönlich möchte Dir dafür mal hier einmal ganz ausdrücklich DANKE sagen *verbeugundhutzieht*!

    Ich orientiere mich beruflich gerade komplett um. Was nicht ganz einfach ist mit Anfang 40 (obwohl MICH das Alter nicht wirklich stört, daran stören sich eher „Vorgaben“ und „gesetzlich festgelegte Altersgrenzen“). Erschwerend kommt noch dazu, dass ich mit meinen natürlichen Voraussetzungen das Klischee „Frau“ auch noch zu 100% komplett erfülle 😉

    Doch ich plane alles so genau wie möglich durch; Jeden nötigen Schritt.
    Wenn ich mit dieser beruflichen Methamorphose durch bin, werde ich am Ende Coaching für Menschen mit ADHS & Aspergersyndrom anbieten können, und darüber hinaus Elemente aus der Kunsttherapie (in Form von Kursen z.B.). Darüber hinaus werde ich Workshops zur Weiterbildung anderer Fachkräfte abhalten und für Vorträge über diese Themen, Schulen, Kitas und weitere Institutionen besuchen.

    Momentan bin ich auf dem Weg zum ersten Schritt (Immaturenkurs), um mit dem Ergebnis studieren zu können (2. Schritt). Das wird Soziale Arbeit sein. Im Idealfall als duales Studium, aber soweit denke ich noch nicht, weil ich erstmal Schritt 1. in „Sack & Tütt“ haben muss 😉

    Soviel dazu! Ich freue mich über jeden neuen Artikel, den Du hier zum Besten gibst! Mach weiter so!!

    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Vielen Dank Andrea für das tolle Feedback. Das tut gut und motiviert mich mit diesem Blog weiterzumachen.

      Ich wünsche Dir, dass Deine berufliche Methamorphose erfolgreich verläuft.

      In den nächsten Tagen gibt es hier auch wieder neue Artikel 🙂

      LG,

      René

Kommentar verfassen